Berichte 2013-2014

Tänzerischer Vormittag bei den Kollerkrotten

Am Samstag den 10.08.2013 war es soweit.
Das Ferienprogramm der Kollerkrotten stand wieder einmal an, unter der Leitung der Trainer der Mini-/ Jugendgarde. In diesem Jahr hieß es einen Schautanz für die Jugend einzustudieren. Das Alter der Kinder wurde auf 6-11 Jahre eingegrenzt.

Die Kinder kamen pünktlich und in gewünschter Trainingsbekleidung. Nach einem kurzen Vorstellen des Teams ging es auch direkt zum kennenlernen mit verschiedenen Spielen los. Niklas Geschwill (Trainer der Minigarde und Betreuer der Jugendgarde) übernahm im Anschluss das Aufwärmtraining.

Nachdem sich alle gemeinsam gedehnt und aufgewärmt hatten durften die Kleinen zunächst einmal auf einer Bodenturnmatte präsentieren welch Akrobatische Leistungen sie bisher beherrschen. Es wurden viele Räder, Spagat, Handstände sowie Kopfstände unter ständiger Hilfestellung und Beobachtung vorgeführt.
Einige Kinder empfanden hieran sehr viel Spaß und ließen sich gerne noch das ein oder andere von den Veranstaltern zeigen und beibringen bevor es letztendlich zum eigentlichen Teil des Ferienprogramms, dem einstudieren eines Schautanzes ging.

In diesem Jahr hatte sich das Trainerteam für das Thema "Fußball" entschieden, zu Ehren der Deutschen Fußballfrauen die vor kurzem Europameister wurden. Zu den Klängen von den Sportfreunden Stiller und Shakira lernten die Kinder einige Tanzkombinationen von den Trainerinnen Selina Christ und Mona Baumann kennen.

Die Veranstalter und Kinder sind sich einig das es wieder ein schöner Morgen war und vielleicht sieht man das ein oder andere Kind sogar bald in den Vereinsfarben auf der Bühne der Festhalle tanzen.

S.G.

Festhallenbühne wurde zur Backstube, heraus kam das Prinzenpaar der Kollerkrotten

Pünktlich um 20.01 Uhr zogen die "Kollerkrotten" in die Festhalle ein, der Sitzungspräsident, gefolgt von den Garden, Prinzessin Christina I. aus dem Hause Köhler und zum Abschluss der Elferrat.

Nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Stefan Röger wurde Christina I. aus dem Hause Köhler verabschiedet. Der 2. Vorsitzende Stefan Röger der auch der Lebensgefährte von Christina ist, sang ihr zum Abschied ihrer Kampagne den Song von Jo Cocker You are so Beautiful das bei so manchem im Saal die Augen feucht werden ließ. Sie bedankte sich im Anschluss bei all ihren Helfern, Begleitern und Unterstützern für eine ereignisreiche Kampagne 2012/2013.

Da die Kollerkrotten in ihrem 60. Jahr sind waren die Ansprüche an das Prinzenpaar ziemlich groß, deshalb wurde kurzerhand auf der Bühne von mehreren Bäckermeistern (Clownsgruppe) das Prinzenpaar selbst gebacken. Es entstand eine riesige Torte, heraus trat das frisch gebackene Prinzenpaar Jaqueline I. & Mathias I. "vom närrischen Tanzparkett".

Die Garden zeigten, dass sie im Laufe des Jahres nicht untätig gewesen waren. Von Minigarde über Jugendgarde bis hin zur Aktivengarde legten alle einen super Garde- oder Showtanz aufs Parkett.
Sitzungspräsident Claudio Glässer führte an diesem Abend gekonnt und souverän durchs Programm.
Die Jugendmariechen Vanessa Hohmann und Emily Petlusch, sowie die Aktivenmariechen Alina Bernhard und Marie Mehrling merkte man ihre Aufregung in keinster Weise an, auch sie absolvierten ihren Auftritt souverän.

Der Jahresorden des KVB wurde wie seit vielen Jahren von Bruno Garcia entworfen, der passend zum Thema der noch bevor stehenden närrischen Sitzung die Venezianische Fastnacht darstellt. Frank Hohmann wurde an diesem Abend zum Elferrat des KVB getauft und musste durch einen Eid die ewige Treue zum Verein schwören.

Die Kollernixen gaben mit dem Musical „Mary Poppins“ ihr Jahresdebüt. Die Clownsgruppe zeigte im Neonlicht Auszüge von Walt Disneys „Der Zauberlehrling“. Die Guggenmusik die "Kerrlocher Schnappsäck" brachten zu später Stunden den Saal zu kochen, bevor das Beste zum Schluss, die Männer, kamen.

Mit den Thema nichts schlägt einen Astronauten, kamen einige der Männer mit Raumanzügen und beleuchteten Helmen durch den Saal. Sie starteten mit dem Kollerkrotten-Raumschiff gekonnt durch den Tanz zwischen Astronauten und Roboter.

Zum Abschluss eines gelungenen Abends sang der Saal das Kollerkrotten Lied.

S.G.