Am 24. Mai 2019 fand im TV Clubhaus in Brühl die 65. Jahreshauptversammlung der Kollerkrotten statt. 

Der 1. Vorsitzende Stefan Röger begrüßte alle Mitglieder des KVB, Ehrensenatoren, Ehrenelferräte und Ehrenamtsträger, sowie die amtierende Prinzessin Janina I. vom Feuerstuhl. Nach anschließender Totenehrung berichtete der 1. Vorsitzende über die vergangene Kampagne 2018/2019. Er hob besonders die hohe Qualität aller Tanzgruppen hervor, die sowohl auf den eigenen Veranstaltungen hohes Lob bekamen als auch auf den Turnieren, die sie in der vergangenen Kampagne besuchten. 

Höhepunkt der Kampagne waren der Ordensball, an dem rund 40 Vereine und über 20 Tollitäten aus nah und fern begrüßt werden konnten, als auch die Närrische Sitzung mit dem Thema „Hogwarts“, bei der das Bühnenbild die Gäste in die zauberhafte Welt von Harry Potter und der Zauberschule Hogwarts entführte. Die auch in dieser Kampagne durchgeführte Selbstbewirtung durch den Verein konnte wieder großes Lob ernten und wurde von den Gästen gut angenommen. 

Des Weiteren berichtete Stefan Röger über die verschiedenen Veranstaltungen, die der Verein während der Kampagne besuchte, als auch über die Faschingsumzüge, von denen leider aufgrund der Wetterlage einer am Rosenmontag abgesagt werden musste. In Sachen Jugendarbeit wurde lobend erwähnt, dass die Jugendvertreter Svenja Keller und Niklas Geschwill einen Ausflug für alle Tanzgarden in den Holidaypark organisierten. Er bedankte sich zum Schluss bei allen Aktiven für die erfolgreiche Kampagne. 

Nach Kassenbericht und anschließender einstimmiger Entlastung des Schatzmeisters und des Gesamtvorstandes standen Neuwahlen im Vorstand an. Dirk Mehrer wurde zum 2. Vorsitzende und Mareike Meininger zur Schriftführerin gewählt. Als Beisitzer wurde der David Mahl von der Versammlung gewählt. 

Zugmarschall David Mahl berichtete im Anschluss über den Brühler Umzug, der dieses Jahr aufgrund des Wetters leider spärlich besucht war. Das Resümee fiel zufriedenstellend aus, nur die Beteiligung der Gruppen reduziert sich leider immer mehr. Dem möchte unser Zugmarschall entgegen wirken, in dem er sich für den kommenden Umzug einige Änderungen vornehmen will. Der Verkauf der Umzugsplaketten lief trotz der wenigen Beteiligung von Besuchern am Umzug wie in jedem Jahr gut. 

Gardeministerin Bettina Möltgen gab anschließend ihren Bericht über die Garde ab. Alle Tanzgruppen sind bereits jetzt im Training und gut für die neue Kampagne vorbereitet.  Die amtierende Prinzessin Janina I. berichtete von ihrer Spendenaktion für das Kinderhospiz Clara. Der mit dem Verkauf unseres Traditionsgetränks "Teichwasser" erzielte Umsatz wurde komplett an das Kinderhospiz gespendet.

Bei den anschließenden Wahlen und Bestätigungen wurden folgende Positionen besetzt:

Kassenrevisoren: André Diemand und Waltraud Arnold

Jugendvertreter: Niklas Geschwill und Svenja Keller

Vertreter der passiven Mitglieder: Waltraud Arnold 

Der 1. Vorsitzende Stefan Röger beschloss die Veranstaltung mit einem Dank an alle Aktiven für die geleistete Arbeit in der abgelaufenen Kampagne und wünscht allen eine ebenso erfolgreiche Kampagne 2019/2020.

Brühl, den 25. Mai 2019