Der Verein

Der Jahresorden 2018-2019Ganz dem Thema unserer Närrischen Sitzung dieser Kampagne ist auch das Motiv unseres neuen Jahresordens gewidmet. Hauptakteur unseres Jahresordens ist wie in jedem Jahr unsere Kollerkrott. Passend zum Thema "Hogwarts" fliegt die Krotte als Zauberer verkleidet auf einem Besen, der an einen Nimbus 2000 erinnert. Wer die Welt von Harry Potter kennt, kann in der Kopfbedeckung den Sprechenden Hut erkennen, der die neuen Schüler in Hogwarts auf die verschiedenen Häuser verteilt.

Wie auch die letzten Jahre, hat unser Ordensminister Bruno Garcia bei der Gestaltung des Ordens Kreativität und Einfallsreichtum bewiesen und uns damit einen wunderschönen Orden für diese Kampagne kreiert.

Janina I. vom Feuerstuhl

Antrittsrede

Tja mein Narrenvolk, wer hätte das gedacht,
aus dem Mariechen wurde eine Prinzessin gemacht.
Normal da hüpfe ich ungestüm
Über die Bühne im Tanzkostüm.
Doch dieses Jahr, es tut mir nicht leid,
Da stolzier ich rum im Prinzessinnenkleid.

Die Fastnacht ist meine Leidenschaft,
Mit vier Jahren hab ich mich aufgerafft,
Um mit dem Tanzen zu beginnen,
Bei den Rohrhöfer Göggeln, ihr werd euch entsinnen.
Als Kinderprinzessin fand ich damals mein Glück,
Auf diese Zeit blick ich gerne zurück.

Meine Jugend verbrachte ich ganz locker,
beschützt und behütet von einigen Rockern.
Im Club meines Vaters war ich immer zu Haus
Drum läuft mein Name auch darauf hinaus.
„Janina die I. vom Feuerstuhl“
Den fand ich als Kinderprinzessin auch schon cool.

Meine Hobbies sind im Großen und Ganzen
Tanzen, tanzen, tanzen und tanzen.
Wurd süddeutscher Meister mim Feuerio
Und dann Deutscher Vize, was war ich froh.
Doch am Ende bin ich, und des iss schee,
Als Tänzerin angekommen beim KVB

 

 

Persönlicher Hausorden von Janina I. vom FeuerstuhlDoch auch der Ballsport lässt mich nicht kalt,
Drum schau ich aus Liebe zu Marco auch Handball halt.
Und wer mit mir über Fussball erzählt,
Merkt schnell es gibt nur ein Verein auf der Welt.
Da lass ich mich auch nicht verbiegen
Das ist der SV Waldhof Mannheim 07.

Es wurden mir zwei Geschwister geschenkt.
Pascal, der die Geschäfte im B&O lenkt
Und Fussball spielt beim FV Brühl.
Doch auch meine Schwester bedeutet mir viel.
Nadine heißt sie, ist wunderschee,
War auch schon Prinzessin beim CCW.

Wer mich mal trifft, drauß an der Bar,
Der wird sich wundern, was trinkt die da.
Mein Lieblingsgetränk ist Mezzo Mix
Nicht Dopser, nicht Jacky, das ist kein Witz.
Drum versucht gar nicht erst mich voll zu machen,
Ich kann auch ohne Drogen herzhaft lachen.

Beruflich hab ich mich spezialisiert,
Auf Kinder, da bin ich sehr engagiert.
Die Stadt Mannheim ist mein Arbeitgeber,
Eine gute Wahl, das weiß ein jeder.
Hab bald Prüfung zur Erzieherin,
Doch mit Euch im Rücken krieg ich das hin.

Meinen Ruhm als Prinzessin will ich auch nützen.
Einen wirklich guten Zweck unterstützen.
„Clara“ ein Kinder- und Jugendhospiz
Hat drüben in Mannheim seinen Sitz.
Sie begleiten kranke Kinder bis ans Ende,
Halten trauernden Geschwistern sorgvoll die Hände.
Sorgen für Abwechslung und Spaß in dieser schweren Zeit,
Es kann jeden treffen, es ist gar nicht so weit.
Hab an der Bar eine Spardose stehen,
Würdet ihr die füllen so wäre das schön.

 

Motto

AHOI all ihr Narre! Es ist schön euch zu sehn.
Ich hoff euch gehts gut und ihr seid OK.

Janina I. vom Feuerstuhl
heiß ich und grüß euch heut alle ganz cool.

Mein Name kommt, das wisst ihr ganz locker,
Von meinem Vadder, denn der ist ein Rocker.

Mein Motto ist euch sicher bekannt,
Zog ich schon als Kinderprinzessin durchs Land.

10 Jahre liegt das bereits zurück,
Bei den Göggeln vom Rohrhof fand ich damals mein Glück.

Doch mit der Zeit, da ändert sich viel,
Es wuchs in mir das stete Gefühl,
Ich muss mal raus aus dem alten Trott, 
Drum bin ich jetzt eine Kollerkrott.

Gewechselt also von rot nach blau, doch geblieben die Selbe, das wisst ihr genau.

In den Farben getrennt, in der Sache vereint,
So werde ich Brühler Prinzessin nun sein.

Und damit ihr mir glaubt, wie sehr ich mich freu,
Ruf ich euch jetzt zu drei donnernde Kollerkrotten

AHOI AHOI AHOI

 

Kinderbilder

 

Kinderbilder von Tanja II. aus dem Hause Kneip

 

AntrittsredeMona 2. "mit tanzendem Glanz"

Ahoi Ihr Narren ihr seht von mir keinen Tanz,
denn ab HEUTE bin ich Mona II. "Mit tanzendem Glanz“.

Seit meiner Kindheit habe ich viel ausprobiert,
zum Beispiel Handball gespielt und musiziert.

Doch nichts hat mich begeistert wie die Fassenacht,
wenn die Menschheit stets fröhlich schunkelt und lacht.

Dabei steht für mich der Tanz im Vordergrund,
mit schönen Kostümen glitzernd und bunt.

Schon als Kind hat mich das Tanzen bei der Narhalla begeistert,
in Ketsch habe ich meine ersten Choreografien gemeistert.

Landau, Kaiserslautern und nun endlich am Ziel,
beim Karnevalverein Kollerkrotten hier in Brühl.

Prinzessin zu sein, war stets ein Traum in meinem Leben.
Trotz meiner vielen Wechsel habe ich diesen niemals aufgegeben.

Persönlicher Hausorden von Mona 2. "mit tanzendem Glanz"Und wie man sieht, hat es funktioniert.
Ab heute werden die Kollerkrotten von einem Ketscher Mädel regiert.

Ob ich dafür geeignet bin, soll jeder selbst entscheiden.
Warum mir der Vorstand das Vertrauen ausspricht, kann ich euch an Hand meiner Hobbies nun kurz beschreiben.

Beim Fernsehen gibt es für mich nur einen Kanal.
Sport ist hier meine erste Wahl!
Handball mit den Löwen, Eishockey der MERC,
vor allem aber Fußball mit meinem BVB.

Wenn es um Dortmund geht bin ich voller Elan,
vor allem Marco Reus hat es mir angetan.

Als Fußballer geschickt und hübsch obendrein,
den hätte ich gerne bei mir daheim.

Und hier bei den Kollerkrotten bin ich selbst aktiv,
als Trainerin und Tänzerin finde ich fast alles hier positiv.

Getanzt habe ich in der Aktivengarde und bei den Nixen,
da kam ich schon häufiger hier auf der Bühne ins schwitzen.

Die Jugendgarde trainiere ich, Sie tanzt auf mein Geheiß,
das stellt Sie euch später noch unter Beweis.

Zum Abschluss mein Motto, dass mich nun bis Aschermittwoch begleitet,
meine Kampagne beschreiben soll und mich durch die Narrenzeit leitet.

Motto

Als Mona II. „mit tanzendem Glanz“,
regiere ich die Kollerkrotten mit viel Toleranz.
Denn Spaß steht für mich an erster Stelle,
da ist man bei mir direkt an der Quelle.

Stimmt mit mir nun alle ein,
lasst mich beim Feiern niemals allein.

Wir feiern zusammen!
Seid bloß nicht scheu.

Auf die Kollerkrotten
und die Kampagne

3 donnernde

"A-Hoi A-Hoi A-Hoi"

 

 Kinderbilder von Mona 2. "mit tanzendem Glanz"

1. Vorsitzender & Präsident

2. Vorsitzender

Stefan Röger Ralf Werner
Stefan Röger Ralf Werner

 

Schriftführerin

Schatzmeister

Sarah Mahl Frank Möltgen
Sarah Mahl Frank Möltgen

Sitzungspräsident

Claudio Glässer

Claudio Glässer

 

  • Peter Röger
  • Gerhard Blesch
  • Jutta Diemand
  • Heinz Kollmannsperger
  • Gerhard Kurz
  • Jürgen Mehrer
  • Werner Münch
  • Michael Pfister
  • Gerhard Pleyer
  • Armin Schmitt
  • Walter Schreieck
  • Britta Steindl
  • Uwe Steindl
  • Gerhard Stratthaus

Fastnachtskommitee Die Luxe Altlußheim e.V.Eppelheimer Carneval ClubCarneval-Club Blau-Weiss HockenheimNKarneval Gesellschaft Heidelberger Schlossnarrenun ist der Kurpfälzer Narrenring auch schon wieder bald 35 Jahre alt. Das hätte im Jahre 1979 gewiss kein Mensch vorherzusagen gewagt. Doch, allen Unkenrufen und damaligen Propheten zum Trotz, gibt es den Narrenring auch heute noch. Er steht auf einem recht stabilen Fundament und darf auch getrost der weiteren Zukunft entgegen sehen.

Vielleicht das Erfolgsgeheimnis: Die Interessengemeinschaft Kurpfälzer Narrenring ist kein Verein im klassischen Sinn, es gibt keine Satzung und keine großen, bindenen Regularien und hat auch keine Vorstandschaft! Umso angesehener ist der Narrenring bei offiziellen Verbandsgremien als ernstzunehmender Faktor und Partner. Mehr wollen die Erste Große Hockenheimer Carnevals-Gesellschaft 1954 e.V.Karnevalsgesellschaft Narhalla Ketsch 1952 e.V.Carneval-Club Grün-Weiß Oftersheim e.V. 1975Mitgliedsvereine auch gar nicht. Alles, was man sein wollte und auch weiterhin sein will, ist nichts anderes, als ein lockerer Kreis von gleichgesinnten Freunden über Orts- und Stadtgrenzen hinaus.

Der Kurpfälzer Narrenring wurde vor allem auf Initiative des Präsidenten Dr. Hans-Joachim Förster (SCG) und Karlheinz Prems (CC Grün-Weiß Oftersheim) im April 1979 in der SCG-Narrenstube ins Leben gerufen und umfasst heute 16 Mitgliedsvereine, deren Namen und Vereinsembleme hier zu sehen sind. Die eigentlichen Gründungsmitglieder sind der KV »Kollerkrotten« Brühl, KV »Narrhalla« Ketsch, CC Grün-Weiß Oftersheim, CC-Blau-Weiß Plankstadt, CV »Die Rohrhöfer Göggel«, 1. Große Hockenheimer Carnevals-Gesellschaft und die SCG Schwetzingen.

Karneval Club Nussloch 1960 e.V.Plankstadter Carneval-Club Blau-Weiß 1969 e.V.Karnevalverein Reilingen 1962 e.V. Der Kurpfälzer Narrenring hat die jetzt dreieinhalb Jahrzehnte seiner bisherigen Existenz bestens gemeistert, ohne dass es jemals zu einer wirklich ernsthaften Krisensituation gekommen wäre. Fast nicht denkbar, für die Insider jedoch verständlich, denn man muss sich vor Augen halten, dass die Basis des Narrenrings ausschließlich und wie oben schon beschrieben allein die Freundschaft unter den Mitgliedern und die gemeinsamen Interessen sind. Den groben Rahmen für das friedliche Beieinander bildet lediglich eine recht lockere Geschäftsordnung, die man sich 1984 gab und im Jahr 2010 ergänzt wurde. Primäres Ziel dabei ist einzig und allein die Pflege des Verhältnisses nach innen. Dazu trifft man sich etwa viermal im Jahr reihum, spricht miteinander, diskutiert und lässt nicht zuletzt auch das körperliche Wohl zu seinem Recht Carnevalverein Die Rohrhöfer Göggel e.V.kommen. So gelang sehr oft, unangenehmen Terminüberschneidungen auszuweichen und ähnlich gelagerte Probleme zu lösen, Programmnummern auszutauschen, aber auch Rechts-, Finanz- und Steuerangelegenheiten zu behandeln. Patentlösungen gab es dabei zwar selten, Karneval Club Frösche 1972 e.V. St. IlgenSchwetzinger Carneval-Gesellschaft e.V.jedoch konnten Missverständnisse, Fehler und falsche Meinungen schon ausgeräumt bzw. behoben werden.

Freundschaften unter Vereinen werden in der heutigen, überwiegend vom Kommerz bestimmten Zeit, immer seltener. Und insbesondere von waschechten Amateuren und reinen Idealisten geführte Vereine, so auch die Karnevalsvereine des Narrenrings, haben es immer schwerer. Die Menschen wollen unterhalten werden, kaum einer aber will sich noch aktiv betätigen oder gar ein Ehrenamt annehmen. Umso wichtiger ist es unter diesen Rahmenbedingungen, dass man im Kurpfälzer Narrenring noch aufeinander zählen kann und gegenseitige Hilfe kein Fremdwort ist.

Karnevalsgesellschaft Astoria Störche Walldorf e.V.Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Wiesloch e.V.Bemerkenswert ist schließlich noch, dass mehrere Freunde aus den Mitgliedsvereinen des Narrenrings in verschiedenen Gremien der Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine vertreten sind. Uwe Bär, Ehrenpräsident des CC Blau-Weiß Hockenheim, sitzt in der wichtigen Ordenskommission und SCG-Präsident Dr. Hans-Joachim Förster gehört seit vielen Jahren als Vertreter Nordbadens dem Ehrenrat an. Etliche Damen und Herren sind Juroren bzw. Wertungsrichter bei Gardetanzturnieren des Bundes Deutscher Karneval.

Es bleibt zu hoffen, dass der Kurpfälzer Narrenring weiterhin gedeiht und auch künftig ein für alle Mitglieder fruchtbares Fortbestehen hat, denn:

Einigkeit macht stark!

Liebe Gäste und Freunde der Brühler Kollerkrotten,

 

wir wünschen Euch viel Vergnügen auf den folgenden Seiten und freuen uns, dass Ihr den Weg zu uns gefunden habt.

Unser Webmaster wird Euch hier ständig auf dem neusten Stand halten oder Euch mit dem Archiv und der Bildergalerie einige Erinnerungen zur Verfügung stellen.

 

Stöbert ein bisschen und schaut Euch gerne in Ruhe bei uns um.

Im Namen aller Kollerkrotten wünschen wir viel Vergnügen auf unserer Homepage.

 

Ihr   Ihr
Stefan Röger
  Ralf Werner
1. Vorsitzender   2. Vorsitzender
Stefan Röger   Ralf Werner